Der normale Wahnsinn bei Projekten und das Tagesgeschäft muss auch noch gemacht werden.Von Beförderung zu Beförderung steigt die Verantwortung und es bleibt immer mehr Geld übrig.

Wie geht man damit um? Was ist über die ganzen Pflichtsysteme eigentlich schon abgedeckt? Wie baue ich passives Einkommen auf? Arbeiten macht Spaß, aber es wäre auch schön zu wissen, ab wann man nicht mehr arbeiten muss.

Ohne Ruhe bei den Finanzthemen keine Ruhe im realen Leben.

Ihre Herausforderungen

Vermögensaufbau

Zum ersten Mal kommt mehr Geld rein, als rausgeht. Wohin damit?

Welche Lösungen sinnvoll sind, hängt ganz von Ihren individuellen Plänen und Einkünften ab. Ich kläre mit Ihnen, wie Sie Ihr Geld so anlegen können, dass es dann zur Verfügung steht, wenn Sie es brauchen.

Altersvorsorge

Jeder weiß, dass die gesetzliche Rente nicht üppig sein wird. Wann ist die richtige Zeit, zu handeln?

Es gibt viele Möglichkeiten, die Altersvorsorge ganz individuell zu gestalten. Die gesetzliche Rente kann nur ein Teil Ihres Vorsorgeplans sein. Ich zeige verschiedene Optionen auf, die zu Ihnen passen könnten. Über den Sinn und Unsinn von Riester-Verträgen informiere ich natürlich ebenfalls. Wichtig ist, dass Sie nicht einfach irgendeinen Vertrag abschließen. Denn jeder unnötige Vertrag kostet doppelt: beim Abschluss und beim Aufräumen!

Wohneigentum

Wenn alles gut läuft, werde ich mir bald eine eigene Wohnung kaufen. Wie viel Eigenkapital sollte ich dafür einplanen und wie baue ich das am besten auf?

Wir schauen uns Ihre individuelle Finanzsituation gemeinsam an. Dann entscheiden wir, wie ein sinnvoller Aufbau des Eigenkapitals ganz konkret erfolgen kann.

Krankenversicherung

Mein Gehalt liegt über der Beitragsbemessungsgrenze und ich könnte in die private Krankenversicherung wechseln. Macht das Sinn oder werde ich das später bereuen?

Der Markt der Krankenversicherungen ist unübersichtlich. Welche Art der Krankenversicherung für Sie am sinnvollsten ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Einkommen, Alter und Gesundheitszustand ab. Ich zeige Ihnen, welche Tarife gut zu Ihnen passen und ob ein Verbleib in der gesetzlichen Krankenversicherung Sinn machen könnte.

Bestandsprodukte

Ich habe einem Finanzberater oder der Hausbank vertraut und inzwischen blicke ich selbst nicht mehr durch, was ich da alles habe. Vom Gefühl her bezahle ich munter ein, aber es bleibt einfach nichts bei mir hängen.

Es ist gar nicht so einfach, ein historisch gewachsenes Produktportfolio zu verstehen. Alte Verträge bergen manchmal unerhoffte Garantien und günstige Risikoabsicherungen. Oft genug sind es aber sehr teure Verträge, die man so schnell wie möglich über Bord wirft.

Arbeitgeber

Mein Arbeitgeber bietet diverse Möglichkeiten der Altersvorsorge an. Macht das für mich Sinn?

Sagen wir es mal so: Wahrscheinlich wird das nicht der letzter Arbeitgeber sein und daher sind diese Angebote mit Vorsicht zu genießen. Oft genug gibt der Arbeitgeber aber eine ordentliche Schippe dazu. Wir schauen uns die Möglichkeiten im Detail an. Sie bekommen dann eine Einschätzung, was ich von diesen Verträgen halte und schaue gegebenenfalls nach sinnvollen Alternativen.

Junge Unternehmensberater - Mein Angebot

Mein Angebot an Sie

  1. Kostenloses und unverbindliches Erstgespräch
  2. Flexible Beratung auch zu Randzeiten und mittels moderner Kommunikationsmittel deutschlandweit
  3. Kosteneffiziente und provisionsfreie Finanzprodukte
  4. Eine ehrliche Meinung, was ich an Ihrer Stelle machen würde
  5. Unabhängiger Expertenrat zu allen wichtigen Finanzfragen
Junge Unternehmensberater - Mein Ziel

Mein Ziel

Ich wünsche mir eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit meinen Kunden. Hierbei begleite ich Sie bei allen Finanzfragen während Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Junge Unternehmensberater - Mein Tip

Wichtig zu wissen

  1. Ein Bankmitarbeiter vertreibt die hauseigenen Bankprodukte, ein Versicherungsvertreter die Produkte seiner Versicherung und ein Investmentberater Fonds. Sei Dir stets bewusst, mit wem Du gerade redest und hinterfrage die vorgelegten Empfehlungen kritisch.
  2. Schließt langlaufende Verträge mit hohen Monatsraten nur ab, wenn Sie die einmaligen Abschlusskosten und die laufenden Kosten verstanden und akzeptiert haben.
  3. Trennen Sie sauber zwischen Risikoabsicherung und Vermögensaufbau. Kombinationen machen nur selten Sinn.

Jeder unnötige und unvorteilhafte Vertrag kostet Sie doppelt: beim Abschluss und beim Aufräumen!

Stimmen zufriedener Kunden

★★★★★ - Google-Bewertung von Peter Eisele

Tolle Beratung. Hat uns wirklich weitergeholfen und dabei Alternativen aufgezeigt und sich bemüht alle unsere Fragen zu beantworten.”

★★★★★ - Google-Bewertung von Selma Uhlig

“Sehr kompetente Beratung - die Bedürfnisse und die Zukunftsplanung des Kunden werden in den Vordergrund gestellt.”

Weiterlesen …

★★★★★ - Google-Bewertung von Hendrik Tillmann-Zorn

“Sehr fachkompetenter und sehr angenehmer Berater. Herr Glaser ist wirklich ohne jeden Vorbehalt wärmstens zu empfehlen.”

Weiterlesen …

★★★★★ - Google-Bewertung von Thorsten Biegner

“Durch Herrn Glasers Kompetente Beratung konnte ich, für mein Empfinden, sehr gute Entscheidungen treffen für meine Berufsunfähigkeits- und Pflegeversicherung.

Weiterlesen …

★★★★★ - Google-Bewertung von Alexander Muench

“Mit der Beratung von Herr Glaser bin ich zu 100% zufrieden: - Er hat mich unterstützt meine Bedürfnisse zu erkennen und seine Beratung ganz gezielt auf diese zugeschnitten - sein ganzheitlicher Ansatz hat mich überzeugt.

Weiterlesen …